Das Schützenfest

An dieser Stelle werden für die Jungschützen und die Neubürger die Vorbereitungen und der allgemeine Ablauf des Festes beschrieben. Nähere Einzelheiten über die einzelnen Schützenfeste finden Sie im Teil B.

Grundsatzbeschluss
Im Jahr vor dem Fest beschließt die außerordentliche Generalversammlung, im folgenden Jahr das Schützenfest zu feiern.

Das Schützenfest wird in der Regel seit 1895 in den Jahren mit der Endzahl 0 oder 5 gefeiert. Abweichungen ergaben sich durch die beiden Weltkriege.

Festvorbereitungen

Aufgaben des Vorstandes
Der geschäftsführende Vorstand hat rechtzeitig folgende organisatiorische Aufgaben zu erledigen:

– Termine festlegen
– Bewirtung ausschreiben
– Kapellen verpflichten
– Schankerlaubnis beantragen
– Haftpflichtversicherung abschließen
– Pferde-Lebensversicherung abschließen
– Genehmigung zum Kanonenschießen und Führen der Waffen im Fes tzug beantragen
– Brands chutz sichers tellen
– Straßensperrungen für die Festzüge beantragen
– Polizeischutz für die Festzüge beantragen
– S anitätsdienst beauftragen
– Blumens chmuck für Kutschen, Dekorationen etc. bestellen
-Aufgabenverteilung für besondere Diens te wie z.B. Tore aufbauen, Tribüne aufbauen, Beschallung, Ehrenwachen, Ordnungskräfte einteilen etc.

Kompanievorstände wählen
Im Herbst vor dem Schützenfestjahr werden in den Kompanieen die neuen Kompanievorstände (Hauptmann, Leutnant, Unteroffizier, Fourier) für die nächsten 5 Jahre gewählt.

Einschiessen des Schützenfestjahres am 01.Januar

Erster Ausmarsch
Formalausbildung der Schützen, um die Befehle kennenzulernen und den richtigen Marschschritt zu üben.

Zweiter Ausmarsch
E rneute Formalausbildung und das Schießen der Kompanien um den Pokal.
Die bes ten Schützen schießen um die Königswürde am Schützenfestsamstag.
Gleichzeitig ermitteln die Kinder beim Schießen ihren Pokals ieger und den Kinderkönig.

Wie alle fünf Jahre lernen die Offiziere das Halten des Degens und die Pferde werden „musik- und paukentauglich“ gemacht.

Die Aufstellung für den Großen Zapfenstreich wird geprobt.

-Die vollständigen Informationen finden Sie in der Chronik der Schützengesellschaft 1560 Rhoden e.V.-